Brücke mit Autokran eingehoben Slider

Brücke mit Autokran eingehoben

06/12/2019 | Als Abschlussprojekt für das Jahr 2019 war das Felbermayr Tochterunternehmen Bau-Trans vergangene Woche in der Schweiz mit einem Mobilkran im Einsatz. Um ein Naherholungsgebiet für Fußgänger weiter begehbar zu machen, wurde eine neue Brücke aus Schweizer Holz gesetzt, um das Gewässer überqueren zu können.

In Gams im Rheintal bei Haag (CH) beim Langengraben wurde der Bach Simmi renaturiert. Im Zuge dessen wurde vergangene Woche eine neue Holzbrücke eingehoben.

Kraneinsatz mit Herausforderungen

Das Gewicht einer Holzbrücke kann leicht unterschätzt werden. Mit 25 Metern Länge hat der Übergang stolze 15 Tonnen. Deshalb war für den Hub ein Liebherr Mobilkran LTM 1130-5.1 mit Vollballast und einer Ausladung von 20 Metern im Einsatz. Vor Ort mussten einige Hindernisse bewältigt werden. So war die Zufahrt ein Feldweg, welcher das Einfahren mit dem Autokran erschwerte. Weiters musste die Brücke geschickt eingefädelt werden, da sich über der Brücke eine hinderliche Telefonleitung befindet. Der Kranplatz war jedoch bestens vorbereitet. Somit konnte das Setzen der Brücke optimal abgeschlossen werden.

Die neue Brücke soll das attraktive Naherholungsgebiet auf beiden Seiten des Bachs begehbar machen und ist ab Mitte Dezember geöffnet. Vor der Einmündung in den Werdenberger Binnenkanal wurde die Umgebung rund um das Gewässer neu modelliert und gestaltet. Die neue Bachlaufgestaltung und die Ausweitung bieten nicht nur den Besuchern einen optischen Genuss. Auch für Fauna und Flora wurde einiges getan. Neue Blumenwiesen konnten ausgesät werden und im Winter werden rund 1.500 heimische Sträucher und Bäume gepflanzt.

Slide
Zurück