Zum Inhalt

Schwertransport mit Riesenhand

27.02.2017 |  Mitte Februar absolvierte das auf Sonder- und Schwertransporte sowie Montagelogistik spezialisierte Unternehmen Bau-Trans einen ungewöhnlichen Transport für das Festspielhaus Bregenz. Das Ladegut bildete dabei eine zweigeteilte Hand mit 17 Meter Höhe und 20 Tonnen Gewicht.
Schwertransport mit Riesenhand © Bau-Trans

„Wir haben schon größere und schwerere Herausforderungen gemeistert“, sagt Jürgen Stütler von Bau-Trans. An Kuriosität sei der Auftrag zum Transport der riesigen Hand aber nicht zu überbieten, meint der Abteilungsleiter des Vorarlberger Unternehmens, das auch auf Kranvermietung und Bühnenverleih spezialisiert ist.

Fingerspitzengefühl für Schwertransport

Gefertigt wurde die schlussendlich 17 Meter hohe und 20 Tonnen schwere Hand etwa zehn Kilometer vom Festspielhaus entfernt. „Um die Hand transportfähig zu machen, wurde sie in zwei Hälften geteilt“, verrät Stütler. Dennoch seien rund zwei Monate Vorbereitungszeit nötig gewesen, um die zahlreichen Genehmigungen, aber auch das Entfernen von Straßenschildern zu organisieren. Schlussendlich gelang es jedoch, die überdimensionale Hand sicher und unbeschadet bis zum Bregenzer Festspielhaus zu transportieren. Probleme habe der Sondertransport dank guter Vorbereitung keine gemacht. Und auch ein paar Äste, welche offensichtlich die Hand schütteln wollten, konnte man unter Einsatz einer Arbeitsbühne überzeugen, es doch besser sein zu lassen. „Gott sei Dank“, merkt Stütler humorvoll an, denn ansonsten sei deren Leben mit einer Motorsäge massiv bedroht gewesen. Am darauffolgenden Tag wurden die Handhälften mit mehreren Kränen auf ein Schiff gehoben und zur Seebühne transportiert. In weiterer Folge wurde die zweigeteilte Hand dann wieder zu einem Ganzen zusammengefügt.

„Dank des sorgsamen Transports waren nicht einmal die Fingernägel neu zu lackieren“, merkt Stütler noch lächelnd an und freut sich, zusammen mit seinem Team, einen gewichtigen Beitrag zum Bühnenbild der Bregenzer Festspiele geleistet zu haben.        

Autor

Markus Lackner

Autor
TEILEN

© Bau-Trans GmbH · Bundesstrasse 130 · A-6923 Lauterach · www.bautrans.cc
24.08.2017